Geschrieben von:Sprachreisen
Datum:February 27, 2019
Posted in:Blog / Standorte / England / Portsmouth / Portsmouth – Eine Inselstadt auf der britischen Insel

Portsmouth – Eine Inselstadt auf der britischen Insel

Portsmouth ist eine Inselhafenstadt auf Portsea Island in der Grafschaft Hampshire, England. Verwirrt? Glücklicherweise haben wir ein Bild beigefügt. Die traditionsreiche Geschichte der Stadt wurde durch ihre Verbindung zum Meer und ihrer Nähe zu London und dem europäischen Festland geprägt. Die Römer waren die ersten, die den geschützten Naturhafen von Portsmouth zu schätzen wussten – sie nutzten ihn als strategischen Stützpunkt bei der Bekämpfung von Piraten im Ärmelkanal. Wie Sie vielleicht schon wissen, wurde dieser später zur Heimat der Royal Navy.

Aufgrund seiner militärischen Bedeutsamkeit war Portsmouth während des Zweiten Weltkriegs stark von Bombenangriffen betroffen. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten und Häuser wurden beschädigt oder zerstört. Nach dem Krieg wurde ein Großteil des verwüsteten Wohnungsbestands der Stadt abgerissen und geräumt. Bewohner, die ihre Häuser verloren hatten, wurden in neue Siedlungen im Norden von Portsea Island übersiedelt. Portsmouth entwickelt sich ständig weiter durch Sanierungen wie am Pompey Centre am Fratton Goods Yard und die Gunwarf Quays.

 

 

Eine weitere Sache, die immer Gegenstand der Entwicklung war und sein wird, ist die öffentliche Universität von Portsmouth. Seit ihrer Gründung im Jahr 1908 hat sich die Universität massiv erweitert. Sie besteht heute aus fünf Fakultäten, die in 29 Fachbereiche unterteilt sind, die jährlich über 23.000 Studierende ausbilden. Diese Studenten sind nicht von der Straßenszenerie Portsmouths wegzudenken und tragen wesentlich zu seiner Wirtschaft und seinen Innovationen bei. Einfach ausgedrückt, sie machen die Stadt lebendig. Es gibt viele preiswerte Bars, Musiklokale und andere studentenfreundliche Einrichtungen, die allesamt eine wirklich großartige Atmosphäre in der ganzen Stadt erzeugen. Portsmouth ist ein idealer Ort, um Englisch zu lernen!

Wer hätte das gedacht?

Wussten Sie, dass Portsmouth den Spitznamen Pompey (deutsch „Pompejus“) trägt? Obwohl die Gründe dafür diskutiert zu werden scheinen, gibt es eine Geschichte, die heraussticht. Dabei handelt es sich um eine Dame, die in der gesamten Marine als Aggie Weston bekannt ist und in Portsmouth ein Hostel und einen Club für Segler betrieb. Sie hielt Vorträge bei der ersten Matrosenraststätte, die mit Hilfe ihrer Freundin Sophia Wintz aufgebaut worden war. Jeder ihrer Vorträge lockte ein großes Publikum an; es heißt, dass sie bei einem im Jahr 1904 über den römischen General, Pompejus den Großen, sprach. Sie war sehr aufgewühlt angesichts der Gründe für seinen Niedergang, und als sie von seiner Ermordung berichtete, rief einer der Matrosen: “Armer alter Pompejus!”.

Ein paar Tage später hatte der Portsmouth Fußballclub ein Spiel im Fratton Park, bei welchem die Mannschaft sehr schlecht spielte. Als das unvermeidliche Tor gegen sie geschossen wurde, rief ein Seemann in der Menge: “Armer alter Pompejus!”. -andere nahmen schnell den Chor auf. Dieser Ausruf wurde zu einem heiteren Motto des Stadions und schon bald zum Synonym für die Stadt selbst.

Die Wahrheit ist jedoch, dass niemand wirklich weiß, wie ‘Pompejus’ entstanden ist. Andere Vorschläge für die Herkunft des Begriffs sind der alte Marineausdruck to play Pompey (“Pompejus spielen”), was soviel bedeutet wie „Verwüstung anrichten”, oder die Zeile aus Shakespeares Antonius und Cleopatra: “Pompejus ist stark auf See”. Beide Ausrücke hatten die Segler begeistert und wurden stolz aufgenommen. Einige sagen, dass der Name sich einfach von der Abkürzung für Portsmouth Point ableitet, kurz „Po’m. P.”, die seit langem in Navigationskarten verwendet wurde. Andere deuten immer noch darauf hin, dass es sich um die Gruppe der in Portsmouth ansässigen Seeleute handelt, die 1781 die Pompejus-Säule Ägyptens bestiegen und für immer als die Pompejus-Jungen bekannt wurden.

Eine Geschichte über Portsmouth, die definitiv wahr ist, ist jedoch die über einen der berühmtesten englischen Schriftsteller. Im Februar 1812 wurde Charles Dickens in einem kleinen Reihenhaus an der Old Commercial Road geboren, nur einen Katzensprung von der Marinebasis der Stadt entfernt. Das Anwesen existiert noch heute und beherbergt heute das Charles Dickens’ Birthplace Museum.

Etwas für jeden Geschmack

Portsmouth wird als die am stärksten von Spuk heimgesuchte Stadt an der Südküste gefeiert! Mit fast 1.000 Jahren makaberer Seefahrtsgeschichte gibt es viele Erzählungen, darunter das Unheil betrunkener Seemänner, Kehlenschlitzer und Mörder. Möchten Sie alles über die dunkle Seite dieser alten Stadt erfahren? Nehmen Sie an einer der vielen gespenstischen Touren teil, um die Vergangenheit zu erforschen und Geheimnisse zu lüften, die Sie zum Schaudern bringen werden. Die interaktiven Tourguides bieten viele gespenstische Geschichten und Schreckmomente – einige Touren sind sehr authentisch und werden von Live-Darstellern begleitet, während andere weniger furchterregend sind und sich mehr auf das Erzählen der Geschichten konzentrieren. Egal für welche Art von Tour Sie sich entscheiden, Sie werden garantiert begeistert sein!

Das reiche Kulturerbe der Stadt in Kombination mit eleganten Designerelementen macht sie zu einem sehr beliebten Ziel für Touristen. Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen – darunter folgende:

  • Historische Werft
  • Spinnaker-Turm
  • Blue Reef Aquarium
  • D-Day Museum
  • Südseeschloss
  • Royal Navy U-Boot-Museum
  • Hayling Island Strand
  • Die Isle of Wight (Englands größte Insel ist nur eine kurze Fährfahrt entfernt!)

Für diejenigen, die gerne einen Einkaufsbummel machen, ist Portmouths Gunwarf Quays ein echtes Einkaufsparadies. Das Outlet Shopping Center bietet über 90 bekannte Marken, alle mit bis zu 60% Rabatt rund um die Uhr. Noch besser: Es ist nur wenige Gehminuten von unserer Englisch-Sprachschule entfernt!

Wenn Shopping nicht Ihr Ding ist, dann verfügt Gunwarf Quays ebenfalls über mehr als 30 Restaurants, Bars und Cafés sowie über ein umfangreiches Angebot an Freizeiteinrichtungen wie Kino, Bowlingbahn, Kunstgalerie, Casino und RIB-Schifffahrten vor Ort. Es ist also mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Portsmouth hat auch ein lebendiges Nachtleben, viele Festivals und unzählige andere Events wie die jährliche Portsmouth Beer Week. Sie sollten sich diesen Spaß nicht entgehen lassen, zumal dieser praktische Link alles auflistet: Jahrmärkte und Feierlichkeiten in Portsmouth.

Wenn Sie das Bedürfnis haben, noch mehr als diese fantastische Stadt zu sehen, so sind Sie nur anderthalb Stunden von London entfernt, eine Stunde und 15 Minuten von Brighton, 50 Minuten von Winchester und 40 Minuten von Southampton.

 

Versteckte Schätze

Monty’s Restaurant und Weinbar – Ausgezeichnet für Sonntagsbraten, Dessert und alles andere, was auf der Speisekarte steht…. Einfach köstlich, leckeres Essen, tolle Atmosphäre und ein einladender Service. Mehr braucht man ja wohl nicht zu sagen!

Baffled Coffee – Köstliche Sandwiches, hausgemachter Sauerteig, Zimtrollen und toller Kaffee. Dieser Ort ist ein Muss zum Frühstück und anderen Häppchen zwischendurch!

Brewhouse & Kitchen – Wenn Sie ein gutes Bier zu schätzen wissen, sollten Sie unbedingt bei Brewhouse & Kitchen vorbeischauen. Vor Ort wird das Bier selbst gebraut, und egal was Sie möchten, die Mitarbeiter der Brauerei werden Ihnen immer etwas empfehlen können, was Ihnen gefallen wird. Sie bekommen Hunger vom Biertrinken ? Probieren Sie eines der Craft-Bier-Gerichte, die dort serviert werden.

Andre’s Food Bar -lassen Sie sich nicht – ich wiederhole, lassen Sie sich nicht–  Andre’s Food Bar entgehen. Dies ist der ideale Ort, um die frischesten belegten Baguettes, Croissants und andere köstliche Leckereien zu probieren.

Unsere Englisch-Sprachschule in Portsmouth

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Grund, um nach Portsmouth zu reisen? Wir haben die Antwort: Wie wäre es mit einem Englischsprachkurs! Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt in dieser faszinierenden und studentenfreundlichen Stadt an Englands schöner Südküste mit einer lohnenden Bildungsreise. Denn wo könnte man schließlich besser Englisch lernen als in England?

Unsere Schule in Portsmouth liegt sehr zentral im Herzen des Universitätsviertels. Jede Klasse besteht aus maximal 12 Schülern, was eine optimale Lernumgebung gewährleistet. Die Einrichtung verfügt über gut ausgestattete Klassenzimmer, ein mit Lernressourcen gefülltes Studienzentrum und – natürlich – einen WLAN-Zugang. Außerdem gibt es nicht nur einen, sondern zwei Aufenthaltsräume mit Fernseher, einem Billardtisch, einer Tischtennisplatte, einem Klavier und einer großen Schülercafeteria mit frisch zubereiteten warmen und kalten Speisen. Dies ist ein idealer Ort für preiswertes Essen und zum Kennenlernen anderer Schüler zwischen dem Englischunterricht.

Das Sprachzentrum bietet ein breites Spektrum an Kursen, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen, kein Problem! Sie sind an akademischem und geschäftlichem Englisch interessiert? Dann sind wir auch dafür bestens gerüstet! Unsere Schule ermöglicht es Ihnen auch, mit einem IELTS- oder Cambridge-Prüfungsvorbereitungskurs anerkannte Qualifikationen in der englischen Sprache zu erwerben.

 

Jede Woche werden Freizeitaktivitäten organisiert, damit Sie mit anderen Schülern in Kontakt treten, die lokale Kultur kennenlernen, Ihre neuen Englischkenntnisse üben und sich rundum amüsieren können. Beispiele für diese Aktivitäten sind Abendessen in Restaurants, Kneipenabende, Kinobesuche, Museen- und Theaterbesuche und vieles mehr! Unsere Schule organisiert auch regelmäßige Wochenendausflüge zu lokalen Attraktionen wie London, der Isle of Wight und Stonehenge.

 

Bevor Sie nun all diese Informationen auf sich wirken lassen, möchte ich Ihnen noch eine letzte Bemerkung über die Stadt Portsmouth geben: 2016 wurde sie vom NatWest Student Living Index als die für Studierende günstigste Stadt Großbritanniens bezeichnet. Nicht schlecht, oder?