Château de Chenonceau, in der Nähe von Tours in Frankreich

Meine tollen zwei Wochen in Nerja an der Costa del Sol!

Ich hatte die Chance in dem wunderschönen andalusischen Küstenort Nerja im Süden Spaniens einen Spanischkurs zu machen. Ich wusste ehrlich gesagt nicht einmal, dass dieser Ort existiert bis einige Freunde von mir vor einigen Monaten hier waren.

Nur eine Stunde von Malaga entfernt, bietet Nerja alle wichtigen Eigenschaften für jemanden, der Spanisch lernen oder einfach das Land sehen möchte. Die Schule ist wirklich schön, die Mitarbeiter und Lehrer freundlich und hilfsbereit und nebenbei kann man hier einsame Strände, freundliche Menschen und dauerhaften Sonnenschein genießen!

Mehr les…

In Nerja nimmt man die Dinge entspannt…

An Nerja gefällt mir besonders gut, dass sogar im Sommer, wenn sowohl spanische als auch ausländische Touristen in der Stadt einfallen, die freundliche, entspannte Atmosphäre der Stadt erhalten bleibt! Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, der spanischen Charme und wahre Entspannung bietet, sind Sie in Nerja genau richtig!

Ich habe das Gefühl, dass Nerjas Einwohner die perfekte Mischung aus beidem genießen- hier gibt es sowohl moderne Gebäude als auch traditionelle weiße Steinhäuser. Wie für Touristenstädte typisch, sind die langen Kieswege zu beiden Seiten von zahlreichen interessanten Läden gesäumt, die viele verschiedene regionale Produkte, von kunstvollen Skulpturen bis hin zu handgemachten Schmuck, verkaufen. Es gibt hier außerdem zahlreiche familiengeführte Restaurants, in denen man platos del dia (günstige Mittagsangebote, meistens bestehend aus drei Gängen und einem Getränk), Pizza, frische Meeresfrüchte und Fisch und selbstgemachtes Eis (besonders Zitrone ist empfehlenswert!) bekommt.

Mehr les…

Nicht verpassen- das Festival in Nerja!

Sollten Sie dieses Jahr einen Spanischkurs in Nerja machen, dürfen Sie auf keinen Fall das fantastische Festival der Stadt verpassen! Flamenco, Oper, Ballet, Gospel und Jazz… in Nerja gibt es Konzerte für jeden Geschmack! Das Büro der Sprachschule verkauft Tickets für die besten Veranstaltungen, zum Beispiel das Konzert von José Mercé. Sie fragen sich wer das sein soll? José Mercé ist einer der großen Flamenco- Künstler unserer Zeit und ein Stammgast auf den Sommerfestivals Andalusiens. In Nerja tritt er dieses Jahr am 26. Juli auf. José nahm seine erste Platte bereits mit 13 Jahren auf und ist heute wahrscheinlich der erfolgreichste Sänger der Flamenco-Szene.

Mehr les…

Entspannt in Nerja!

Ich hätte mich nicht besser entscheiden können…Nerja war der perfekte Ort um zu entspannen und das Beste der traditionellen Costa del Sol zu genießen! Die wunderschönen goldenen Buchten, Strandbars und weißen Häuser ergeben zusammen mit dem fantastischen Sonnenschein und den staubigen Hügeln im Hintergrund ein Bild wie auf einer Postkarte, mit allem, das man sich von einer südspanischen Küstenstadt erhofft!

Ich habe wirklich jede einzelne Sekunde meiner Zeit hier genossen. Nachdem ich bereits mehrere der größeren andalusischen Städte kennengelernt hatte, war Nerja eine friedliche und entspannende Möglichkeit um durchzuatmen. Wo man auch hinschaut sieht man das Erbe Nerjas als verschlafenes Fischerdörfchen- niedrige, weiße Häuser, niedliche Innenhöfe aus Mosaik, Palmen und eine hübsche traditionelle Einkaufsstraße, in der jeder Laden auf „-ería” endet… panadería, ferretería, dulcería, zapatería, pescadería..hier gibt es keine Kettenläden mit hässlichen Neon-Anzeigen! Wirklich entzückend und wunderschön! Trotzdem hat man hier alles was man braucht und sollten Sie doch mal das Bedürfnis nach einer Großstadt kriegen, ist Malaga (sehr sehenswert!) nur 40 Minuten entfernt!

Mehr les…