Die Ermitage in St. Petersburg, Russland

Ich bin zum dritten Mal hier!

Mein Name ist Stephen Blackhust und ich bin der stellvertretende Schulleiter einer großen Gesamtschule in Luton, Bedfordshire. Zum dritten Mal in 4 Jahren, während der Schulsommerferien verbringe ich 4 Wochen Italienischstudium in Taormina, Sizilien.

Mehr les…

Meine Reise zu einem echten sizilianischen Schatz!

Wenn Sie in Taormina für Ihren Italienischkurs ankommen, dann werden Sie als Erstes mit dem Bus vom Bahnhof bis Monte Tauro in das Zentrum fahren. Mit dem Bus nach Taormina zu fahren ist sicherlich eine interessante Erfahrung und erinnerte mich an „The Italian Job“! Der Fahrer war offensichtlich ein Experte und nahm die engen Kurven bei hoher Geschwindigkeit.

Bei der Ankunft in Taormina, ließ ich mein Gepäck im Hotel und ging los um die Stadt zu erkunden. Mir fiel auf, dass Taormina eigentlich nur aus einer einzigen Straße (Corso Umberto), die mit Geschäften, Bars und vielen Touristen vollgepackt war, bestand.

Mehr les…

Taormina – Ein toller Ort für Urlaub oder Studium oder beides!

Wenn Sie Urlaub haben und eine Sprache erlernen während Sie gleichzeitig eine wunderbare kulturelle Erfahrung machen möchten, dann empfehle ich Ihnen einen Sprachkurs an der italienischen Sprachschule in Taormina auf Sizilien zu buchen! Ich besuchte die Schule für zwei Wochen und ich bereue, dass ich meinen Aufenthalt in Taormina nicht verlängert habe.

Mehr les…

Taormina – ein unvergessliches Erlebnis!

Ich habe Taormina für zwei Wochen mein Zuhause genannt! Auf einem Hochplateau gelegen hat man hier eine spektakuläre Aussicht auf den Strand und den Ätna mit sanften Hügeln in der Ferne.

Ich studierte an der Italienischsprachschule und lebte in einer Mietwohnung hinter der eleganten Hauptstraße Corso Umberto. Meine Unterkunft wurde von der Schule organisiert und von einer alten typisch sizilianischen nonna vermietet, die mit drei Generationen ihrer Familie in der Wohnung über mir lebte.

Mehr les…

Italienisch zwischen Mittelmeer und Ätna

Als ich mein Studium der italienischen Sprache begann, hatte ich nur ein ungefähres Gefühl , dass ich ein Abenteuer anfing. Die wichtigsten Bilder und Vorstellungen in meinem Kopf des italienischen Leben waren allgemein und kurz und waren verbunden mit Film, Kunst und Programmen auf dem History Channel. Später las ich auch ein paar historische Bücher und mein Interesse war geweckt. Nichts davon ist jedoch spornte mich mehr an als eine Gruppe von Italienern, die ich traf: endlich hörte ich die Sprache und beobachtete die Kultur und die Art, wie diese Menschen ihr Leben lebten. Ich war verliebt.

Mehr les…