Geschrieben von:Apple Languages
Datum:August 5, 2016
Posted in:Blog / Standorte / Frankreich / Rouen / Rouen – eine historische und wunderschöne Stadt

Rouen – eine historische und wunderschöne Stadt

r1Rouen, die Hauptstadt der Normandie, ist eine historische und wunderschöne Stadt im Norden Frankreichs, in der es zahlreiche Dinge zu sehen und zu tun gibt!

Berühmt ist Rouen für seine bedeutende Rolle im Mittelalter. Vor allem durch die Verbrennung Jeanne d’Arcs auf dem Scheiterhaufen gewann die Stadt eine besondere Bedeutung und wurde zu einem Ort von historischem Interesse.

Die sogenannte „Jungfrau von Orléans“ ist ein Sinnbild französischer Geschichte. Viele Straßen, Plätze und Denkmäler sind nach ihr benannt, darunter die Kirche Sainte-Jeanne-d’Arc sowie der Turm Jeanne d’Arc (in dessen Verlies sie vor ihrer Hinrichtung gefangen gehalten wurde).

Sehenswertes in Rouen

Meine persönliche Empfehlung ist es, auf den Fußgängerwegen entlang der Seine zu schlendern und einfach alle mittelalterlichen Gebäude und Häuser, die diese Stadt zu einem einzigartigen Ort machen, wahrzunehmen. So haben Sie das Gefühl, sich in einer komplett anderen Zeit zu befinden.

r2Auf jeden Fall sollten Sie sich die Große Turmuhr ansehen – eine wunderschöne, gigantische goldene Uhr aus dem 14. Jahrhundert. Außerdem sehenswert ist die Kathedrale Notre-Dame, die in einigen Gemälden von Turner und selbstverständlich von Monet vertreten ist. Letzterer hat sich – wie nahezu alle Impressionisten – von der Landschaft der Normandie stark inspirieren lassen.

Rouen ist nicht nur für Maler eine Inspirationsquelle, auch Schriftsteller lassen sich von der Stadt verzaubern. So spielt sich die Geschichte der Emma Bovary in diesem Ort ab. Dieser legendäre Charakter wurde von einem der größten Autoren der französischen Literatur ins Leben gerufen: Flaubert.

Großartig an dem Standort ist überdies die Nähe sowohl zur ländlichen Gegend, als auch zur Meeresküste sowie zu Paris! So können Sie die wunderschönen Landschaften der Normandie mit ihren grünen Flächen und berühmten Kühen genießen und die französische Hauptstadt besuchen, wenn Sie möchten.

r3

Cathédrale primatiale Notre-Dame de l’Assomption de Rouen

In Rouen können Sie in einem der wunderschönen Gärten der Region entspannen, einen Kaffee auf einer Terrasse genießen, einige der zahlreichen traditionellen Märkte besuchen, lokale Produkte kosten und die köstliche normannische Gastronomie entdecken! Auf keinen Fall sollten Sie Rouen verlassen, ohne die „Tränen Jeanne d’Arcs“ probiert zu haben – köstliche mit Schokolade umzogene Mandeln. Außerdem sollten Sie sich sowohl Cidre als auch „Perry“ – den normannischen Apfelkuchen mit Sahne – nicht entgehen lassen. Natürlich ist auch Käse sehr beliebt in der Region; Camembert, Livarot, Neufchâtel und Pont-l’Évêque sind allesamt Spezialitäten, deren Wertschätzung allerdings nicht so einfach nachzuvollziehen ist, wenn man ihren Geschmack nicht gewohnt ist!

Wenn Sie sich für Geschichte, Kunst und eine hervorragende Gastronomie mit großzügigen Mahlzeiten begeistern können, ist die Normandie genau das Richtige für Sie. Also worauf warten Sie? Nichts wie los nach Rouen!

– Maureen

r4