Geschrieben von:Sprachreisen
Datum:July 30, 2014
Posted in:Blog / Standorte / Italien / Siena / Zehn Gründe nach Siena zu gehen

Zehn Gründe nach Siena zu gehen

  Geschichte

Die strotzt vor Geschichte und man könnte meinen ein Besuch Sienas transportiert Sie zurück in die Zeit einer mittelalterlichen Stadt! Die Legende besagt, dass Senius, Sohn von Remus, der wiederum der Bruder von Romulus war, Siena gründete. Die ersten Siedlungen stammen aus der Zeit 900 bis 400 v. Chr. und die Kathedrale wurde 1100 erbaut. Die Geschichte dieser faszinierenden Stadt wird Sie sicher beeindrucken.

Piazza del Campo

Geformt wie ein mittelalterliches römisches Amphitheater gilt der Piazza del Campo als einer der schönsten Plätze in Europa. Unumgänglich liegt der in der Mitte der Stadt und die meisten Treppen und Gassen führen Sie dahin. Nachts können Sie Eis in einer der Gelaterias essen bevor Sie auf den Platz kommen. Alternativ können Sie für ein wenig mehr Geld in den Restaurants rund um den Platz in der ersten Sitzreihe essen gehen.

Toskana

Sanfte Hügel, Zypressen und schöne toskanische Sonnenuntergänge finden Sie hier rund um Siena. Siena wurde zum Finanzzentrum der Region Toskana erkoren und somit ist die Bedeutung dieser Stadt für die Toskana klar. Wenn Sie mit dem Bewundern der einzigartigen Innenstadt fertig sind, dann bietet auch die Provinz Siena viele Orte, die Sie entdecken können. Im Süden der Stadt, auf dem Weg nach Rom, finden Sie die typische Toskana, aber auch Richtung Norden werden von einem Zugausflug nach Florenz nicht enttäuscht sein. Das führt mich schon zu meinem nächsten Punkt…

Florenz, Rom und Pisa!

Wenn Sie eine entspannende Ausgangsbasis möchten um das Beste, was Italien zu bieten hat zu entdecken dann kommen Sie nach Siena welches südlich von Florenz, östlich von Pisa und nördlich von Rom liegt! Die Züge sind immer pünktlich und zudem eine gute Option um preisgünstig und schnell durch das Land zu reisen.

Anreise

Siena liegt zwar ein wenig versteckt in den Hügeln der Toskana und nicht in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen ist aber dennoch überraschend einfach zu erreichen. Der nächste internationale Flughafen ist in Florenz, aber Sie können auch nach Pisa, Rom oder Venedig fliegen und einfach den Zug von allen großen italienischen Städten nehmen. Steigen Sie in Empoli um. In der Innenstadt sind Autos unzulässig und daher ist es eine Freude die Stadt zu Fuß zu erkunden.

Italienisches Essen und Getränke!

Hierbei geht eher weniger um Siena als um Italien im Allgemeinen! Italienisches Essen und Getränke, vor allem das in der Toskana, ist unvergleichlich. In der Nähe der Region Chianti wachsen mit dem Sonnenschein das ganze Jahr über Trauben, Oliven und frischen Feigen in Hülle und Fülle, dazu gibt es reichhaltiges italienischen Fleisch, Pasta, Brot und natürlich Pizza aus der Region! Sie werden sicherlich auch etwas zu essen und zu trinken finden, dass Sie lieben werden. In Siena Sie in einer Vielzahl an Restaurants mit herrlichem Blick über die Stadt speisen oder Sie können auch die besuchen, die unter der Stadt liegen und damit einen ganz andere Alternative bieten.

Kunst

Schon in meiner Schulzeit habe ich mit der Farbe Terra di Siena gemalt,d enn diese macht alles ein wenig erdiger und realistischer. Die Farbe kommt von dem Ton aus der Region. Die Farbproduktion findet zwar heute auf den italienischen Inseln Sardinien und Sizilien statt, aber der Name steht immer noch. All die alten Steinhäuser in Siena enthalten die Farben Terra di Siena und Ocker in erdigen Tönen, die diese Region prägen. Siena kann man mit Florenz und seinen großen Museen nicht ganz vergleichen, um aber wenn man an einen Ort ist, der so viel unberührte gotische und romanische Architektur hat dann fühlt man sich wie inmitten eines Kunstwerkes. Oder um die UNESCO zu zitieren: “Die auf dem Piazza del Campo erbaute Stadt Siena wurde als ein Kunstwerk, dass sich in die Landschaft einfügt, entwickelt.”

UNESCO

Die UNESCO erklärte das gesamte historische Zentrum zum Weltkulturerbe und nun wird die Stadt als “Ort mit herausragender kultureller Bedeutung für das gemeinsame Erbe der Menschheit” geschützt und bewahrt.

Il Palio

Wenn Sie eine spektakuläre Veranstaltung wie keine andere sehen wollen, dann besuchen Sie Siena am 2. Juli oder 16. August! Das rasante Pferderennen rund um die engen Kurven des Piazza del Campo inmitten einer wogenden Masse von aufgeregten Italienern steht im starken Kontrast zu den grasbedeckten Pferderennbahnen, die Sie vielleicht aus nördlicheren Ländern kennen.

Italienisch lernen

Natürlich können Sie an unserer Sprachschule in Siena auch Italienisch lernen!

Peter