Geschrieben von:Sprachreisen
Datum:January 29, 2020
Posted in:Blog / Standorte / Marokko / Rabat – Sehenswürdigkeiten, Eindrücke und Souks

Rabat – Sehenswürdigkeiten, Eindrücke und Souks

Rabat ist ein absolut einzigartiges Reiseziel! Oft übersehen durch, andere Städte in Marokko mehr Aufmerksamkeit bekommen, doch bietet Rabat eine außergewöhnliche und authentische arabische Erfahrung. Während es die Vorzüge einer Großstadt genießt, kann Ihnen Rabat mehr den marokkanischen Lebensstil sowie ein mehr einheimisches Gefühl näher bringen als es von Hauptstädten erwartet wird.

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus warum Rabat ist das perfekte Reiseziel für einen Arabisch-Sprachkurs.

Arabische Immersion

Rabat bietet etwas, welches Ihnen viele Städte in Marokko nicht können. Sie finden hier weniger Tourismus dank Städten wie Casablanca, Marrakesch und Fes. Diese Tourismusmagneten belassen Rabat mit einer sehr authentischen arabischen Erfahrung. Und noch mehr, als eine der ältesten Städte in diesem Teil der Welt ist Rabat der perfekte Ort für eine immersive Spracherfahrung. Unsere Schule arbeitet hart daran das meiste aus Ihrer Zeit in der Stadt zu machen, mit qualitativ hochwertigem Unterricht und interessanten Kulturaktivitäten.

Kochworkshops

Eine dieser Aktivitäten ist der Kochworkshop, welcher Ihnen nicht nur die Möglichkeit, gibt leckeres arabisches Essen zu probieren, aber auch die arabische Kultur und Geschichte kennenzulernen. Eine Sache, die Sie feststellen werden, ist wie sehr die arabische Küche die weltweite Küche beeinflusst hat, gerade Länder wie Spanien oder Frankreich.

Neben der Tatsache, dass Sie neue, leckere Rezepte mit nach Hause bringen können, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Vokabular zu erweitern, da Sie die Worte für Zutaten, Utensilien und Kocharten lernen. Keine Sorge falls Sie denken, dass Sie nicht kochen können – unsere Lehrkräfte zeigen Ihnen was zu tun ist. Schneller als Sie denken, werden Sie leckere Gerichte kochen!

Marché Central Rabat

Wenn Sie der Kochworkshop heiß macht und Sie noch mehr traditionelle Gerichte zubereiten wollen, dann sollten Sie unbedingt beim Marché Central Rabat vorbeischauen. Hier finden Sie alles was Sie brauchen, um ein arabisches Gericht zu kochen: frisches Gemüse, Früchte, Fleisch und Fisch sind alle hier zu finden. Der Markt bietet zusätzlich noch eine lebendige und authentische Atmosphäre, da hier viele Einheimische sind, die ihre Einkäufe machen. Wenn Sie Ihr Arabisch an den lokalen Handelnden ausprobieren wollen und einen Blick auf das exotische Essen Marokkos werfen wollen, ist das der richtige Ort.

Arabische Kalligrafie

Ein anderer Weg sich der arabischen Kultur und Geschichte zu nähern ist der schuleigene Kalligrafie-Workshop. Das verbessert nicht nur Ihre generellen Schreibfertigkeiten – es ist auch ein Vergnügen, diese Kunst zu lernen und etwas wunderschönes zu kreieren.

Sie werden nicht nur die unterschiedlichen Stile und ihre Entstehung behandeln, sondern auch die kulturelle Bedeutung und die Veränderung über die letzten Jahrhunderte. Kalligrafie ist mit der religiösen Ausdrucksform verwandt und eine lange künstlerische Tradition. Nehmen Sie die Chance wahr und lernen Sie diese des Arabischen kennen und das in einer authentischen Umgebung!

Souks

Souks sind ein wichtiger Teil des alltäglichen Lebens, nicht nur in Marokko, sondern auch Nordafrika, Westasien und Teile des Horns von Afrika. Diese Marktplätze sind ein essenzieller Teil der lokalen Gemeinschaft, genauso wie der Marché Central Rabat. Die Souks bieten die perfekte Möglichkeit, um tief in die lokale Kultur einzutauchen; außerdem sind sie großartige Orte, um Kleidung, Souvenirs und Schmuck zu kaufen. Dank der Größe der meisten Souks ist es schon fast sicher, dass Sie etwas finden, das Ihnen gefällt.

Souk Lakbir

Souk Lakbir – was wörtlich übersetzt ‚Großer Markt‘ bedeutet – ist der beste Ort für Textilien. Ob Sie nun nach Kleidung, Stoffen oder sogar Sofas oder Vorhängen suchen, hier finden Sie es. Manche Stände verkaufen auch klassische marokkanische Kleider – ein großartiges Souvenir aus Ihrer Zeit in Rabat! Auf diesem Markt gibt es viel zu sehen, nehmen Sie sich also genügend Zeit, um hier zu stöbern, und sehen Sie was Sie finden.

Kissaria

Nicht zu verwechseln mit dem Einkaufszentrum in Marrakesch, die denselben Namen trägt. Dieser Souk ist voller Accessoires und Schmuck. Das beste am Kissaria ist, dass Sie nicht nur irgendeinen Schmuck finden, hier werden stelleweise handgefertigte Waren verkauft, somit ist jedes Stück einzigartig.

Dieser Souk ist riesig und nimmt viele Straßen ein – Sie finden um jeder Ecke etwas Besonderes! Noch besser, die Auswahl an Produkten ist so vielfältig, dass von günstigen Schnäppchen bis zum Luxusschmuck alles dabei ist, Sie finden also garantiert etwas, das Sie mit nach Hause nehmen können.

Souk El-Attarine

Ikonisch für Marokko ist der Gewürzmarkt. Gewürze werden in alle traditionelle marokkanischen Gerichte getan, sie sind also absolut notwendig, wenn Sie für sich selbst kochen wollen. Neben Gewürzen kann man hier auch Parfum und eine Auswahl an Heilmitteln kaufen. Bereiten Sie sich auf einen Mix aus Gerüchen vor, der die Luft erfüllt, was dem Ort einen einzigartigen Charme gibt. Das ist der ideale Markt, um authentische Aromen und neues Essen zu finden.

Sehenswürdigkeiten

Rabat ist das Zuhause von ein paar atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, welche ideal für alle Geschichts- und Kulturliebenden sind. Verlieren Sie sich zwischen den markantesten Gebäuden der Stadt und genießen Sie die Energie, die diese antiken Orte umgibt.

Qasbat al-Udaya

Die Qasbat al-Udayais ist nicht nur antik, sie trägt den Titel eines UNESCO Weltkulturerbes

Eine Qasbat ist eine ummauerte Zitadelle, die sehr üblich in Nordafrika und Westasien sind. Die Konstruktion begann gegen 1150, doch der dieser große Komplex wurde erst im 18. Jahrhundert fertiggestellt.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Nurr shahidna (@nurrshahidna) on

Um sich ein Bild zu machen, wie fortgeschritten und kreativ die Almohaden waren müssen Sie nur einen Blick auf das Tor der Qasbat al-Udayais werfen , welches als eines der schönsten Werke der marokkanischen Architektur gilt. Auch das ‚Große Tor‘ genannt (Bab al-Kbir), hat es keinen militärischen Nutzen, da es inmitten der ummauerten Stadt steht. Stattdessen hat es mehr eine zeremonielle Bedeutung, was das Design des Tores klar macht. Über dem Hufeisenbogen werden Sie komplexe, geometrische Schnitzereien finden, welche von einem heutigen Standpunkt überwältigend sind, vom 12. Jahrhundert ganz zu Schweigen.

In der Qasbat

Der älteste Teil des Komplexes ist die Moschee, welche auf das Jahr 1150 zurückgeht (was sie zu der ältesten Moschee der Stadt macht!). Wie in anderen mittelalterliche Moscheen, zeigt die Richtung des Gebets (Qibla) nach Süden anstatt nach Mekka, wie es in der historischen Hadith-Tradition der Fall ist. Das Minarett der Moschee ist mit mehr komplexen arabischen Verzierungen versehen, und ihre Wände tragen traditionelle marokkanische Fliesen und geschnitzte Stucks. Die alte Moschee, wie sie in der Gegend genannt wird, ist nicht nur ein Beweis für den starken Glauben ihrer Erbauer, sondern auch die Qualität des Handwerks der Almohaden. Auch wenn das Innere nur Muslimen zugänglich ist, ist seine Fassade beeindruckend genug, um ihr einen Besuch abzustatten!

Im selben Komplex befindet sich auch ein Museum, welches mal ein Palast war. Gebaut wurde das Museum im 17. Jahrhundert von Sultan Moulay Ismail, nun ist es Zuhause einer Sammlung von Schmuck, Musikinstrumenten, Keramik, Teppichen, Stoffen und mehr. Alle Ausstellungsstücke sind aus verschiedenen Teilen des Landes, ein Besuch ermöglicht Ihnen also ein besseres Verständnis der Kultur und Geschichte von Marokko. Nahe dem Museum befindet sich außerdem ein Andalusischer Garten, gefüllt mit verschiedenen Pflanzen und Bäumen, welcher perfekt für eine Pause während Ihres Aufenthalts in der Stadt. Da die maurischen Gärten von Andalusien selbst von der Architektur und Gestaltung der Almohaden inspirierte wurde, ist dieser Garten eine interessante Variante der Moriskenseite der arabischen Kultur.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by @woop1062 on

Hassan-Turm

Einer der ikonischsten Gebäude in Rabat ist der Hassan-Turm, welcher am Südufer aufragt. Als Teil eines ambitioniertes Bauprojekts – die größte Moschee der Welt – wurde der Turm von Abu Yusuf Yaqub al-Mansur 1195 in Auftrag gegeben. Diese atemberaubende Konstruktion wurde leider nie fertiggestellt, da Yaqub al-Mansur 4 Jahre später verstarb. Die Überreste seines Traums, der Turm und Teile der Sandsteinwände, sind trotzdem beachtlich. Mit 44 Meter Höhe ist der Hassan-Turm eine Sehenswürdigkeit, an der man sich nicht satt sehen kann, auch wenn er nur halb so groß ist wie geplant.

Zwischen den unfertigen Wänden der Moschee finden sich Linien aus weißen Steinsäulen, welche dem Platz eine leicht unheimliche Aura geben. Dank seiner Architektur und Alter ist der Turm seit 2012 ein UNESCO Weltkulturerbe. Es bleibt eines der wichtigsten historischen Gebäude der Stadt, ein wahrlich überwältigender Ort, ein Muss für alle die in Rabat sind.

Wie es der Zufall will ist der Hassan-Turm der Schwesterturm von der Giralda von Sevilla, welche nah unserer Sprachschule im Stadtzentrum ist!

Anbindung

Ein anderer großer Vorteil von Rabat ist seine Lage in Marokko. Wenn Sie andere Orte sehen wollen während Sie hier sind, können Sie einfach in Städte wie Casablanca oder Fes reisen. Sie können auch einen Wochenendtrip nach Marrakesch machen. Tatsächlich bietet unsere Schule diese Art der Exkursionen in ihrem Aktivitätsprogramm an! Diese bieten Einblick in andere wichtige Städte Marokkos und eine gut abgerundete Arabischerfahrung.

Die gute Verbindung zwischen Rabat und anderen Städten heißt auch, dass Sie relativ leicht in die Hauptstadt kommen. Es gibt mehrere internationale Flughäfen, von denen man leicht nach Rabat reisen kann, und Flüge weltweit, die dort ankommen.

Was jetzt?

Wenn dieser Beitrag Sie neugierig gemacht hat, was es in der wunderschönen Hauptstadt von Marokko so gibt, dann schauen Sie doch auf unserer Website vorbei für mehr Informationen über einen Arabischkurs in Rabat. Alternativ können Sie uns auch kontaktieren und sehen wie wir Ihnen weiterhelfen können, eine spannende Spracherfahrung zu organisieren!