Geschrieben von:Sprachreisen
Datum:July 18, 2014
Posted in:Blog / Standorte / Mexiko / Guadalajara / Mexiko erleben – in Guadalajara!

Mexiko erleben – in Guadalajara!

So viel es in Mexiko auch zu sehen gibt – einen Ort, den man auf keinen Fall auslassen sollte ist Guadalajara! Die zweitgrößte Metropole des Landes und Hauptstadt der Provinz Jalisco bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen jeglicher Art und ist der perfekte Ort, um in die mexikanische Kultur einzutauchen!

Als ich nach Guadalajara kam, war ich zuerst einmal überwältigt… von der Größe der Stadt, den Massen an Menschen, dem Verkehr, den beeindruckenden Gebäuden und der so bunten und vielfältigen mexikanischen Kultur. Die auf über 1.500 Metern gelegene Millionenstadt beeindruckt durch ihre koloniale Architektur, eine Vielzahl an riesigen Kathedralen und Palästen, wunderschönen Plazas mit romantischen Pavillons und 22 verschiedenen Museen!

Sobald man genug vom historischen Zentrum hat, lohnt sich ein Besuch eines der zahlreichen Einkaufszentren – Für die wahren Shopaholics gibt es sogar eine Mall, die ausschließlcih Schuhgeschäfte beherbergt! Abseits der Dekadenz und Modernität dieser Einkaufsparadiese befindet sich im Stadtzentrum der größte überdachte Markt des Landes, der „Mercado Libertad”- Mit etwas Geduld und Lust, sich auf das unübersichtliche und laute Gewusel der Hallen einzulassen, kann man hier nicht nur viele authentische Leckereien probieren, sondern auch außergewöhnliche Souvenirs finden!

Einen besonderen Eindruck hat bei mir die mexikanische Küche hinterlassen… nicht nur weil bereits zum Frühstück so abenteuerliche Sachen wie „Menudo” (Suppe aus Kuhmagen!) serviert werden, sondern auch weil all die Variationen von Rollen, Taschen und Broten aus Maismehl eine echte Wissenschaft für sich sind. Aber seien es Enchilladas, Burritos, Tacos oder Tamales… die typischen Gerichte sind fast immer deftig, sehr fleischhaltig und vor allem köstlich! Das Straßenbild prägen die „Taquerias”- Stände oder kleine Läden, die oft aus nicht mehr als einem Grill mit Sonnenschirm bestehen und zu jeder Uhrzeit Tacos (kleine Fladen aus Maismehl) anbieten, die umgerechnet oft kaum einen Euro kosten! Diese Art von Imbissbuden, die eigentlich an jeder Ecke zu finden sind, bieten auch eine gute Gelegenheit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Eine weitere kulturelle Erfahrung ist ein Besuch des Viertels Tlaquepaque, keine 30 Minuten Busfahrt von der Innenstadt entfernt. Hier befindet sich das Zentrum des regionalen Kunsthandwerks. Durch die wunderschönen Straßen und zahlreichen Läden hier zu schlendern, kann eine willkommene Abwechslung vom Trubel im Zentrum sein und lohnt sich nicht nur für Kunstinteressierte.

Egal, ob man die Geschichte Mexikos entdecken, die sehr herzliche mexikanische Kultur kennenlernen oder einfach einen der interessantesten und lebendigsten Orte des Landes erleben möchte, Spanisch lernen in Guadalajara ist eine Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann!

– Rebecka