Geschrieben von:Students Stories
Datum:May 28, 2014
Posted in:Blog / Standorte / Peru / Cusco / In die Sprache eintauchen in Cusco!

In die Sprache eintauchen in Cusco!

Wenn Sie genau wie ich in die Sprache aber auch in die lokale Kultur eintauchen möchten, dann ist die Stadt Cusco in Peru genau richtig für Sie! Cusco ist voller Geschichte mit dem kolonialen spanischen Erbe aber auch reich an Inkakultur. Ausserdem liegt die Stadt in der Nähe der weltberühmten „verlorenen“ Stadt Machu Picchu! All das macht für mich Cusco zum perfekten Ort um Spanisch zu lernen und um Lateinamerika zu entdecken!

In Cuso gibt es einfach so viel zu tun! Nach dem Unterricht wurden ganz verschiedene Aktivitäten von der Schule organisiert. So zum Beispiel Kayaktouren, Ballonfahrten, Stadtführungen durch Cusco und vieles mehr! Und natürlich wäre ein Urlaub in Peru nicht komplett ohne einen Besuch von Machu Picchu! Den Inkatrail auf atemberaubenden Bergen neben den Wäldern entlangzulaufen ist einfach erstaunlich… und den Ausblick den Sie geniessen können wenn Sie die „Verlorene Stadt“ erreicht haben ist unvergesslich!

Eine andere tolle Sache an Cusco sind die monatlichen Festivals, die hier stattfinden. Sie sind eine tolle Erfahrung um die peruanische Kultur kennenzulernen. Das Fest von Inti Raymi (das Inkafest der Sonne) findet Ende Juni statt und bei diesem Fest kann jeder – egal ob Einheimischer oder Tourist – mitmachen! Die Strassen sind voller Menschen in peruanischen Trachten. Die haben meist Erdtöne wie Gelb, Grün, Rot aber auch Lila. Überall sind Livekonzerte, Versammlungen und verschiedene Gerichte, die man probieren kann! Das Festival dauert eine ganze Woche und deshalb ist es was ganz Besonderes!

Das Schöne beim Spanischaufenthalt in Cusco ist, dass ich die ganze Zeit der Spanischen Sprache ausgesetzt war. Egal ob ich mit Ferunden von der Schule in einem Restaurant war oder mit Einheimischen unterwegs war um die Stadt zu Entdecken oder um natürlich mit meiner peruanischen Gastfamilie Spanisch geübt habe. Es hat mir sehr viel Spass gemacht meine Spanischfortschritte mit den Einheimischen zu testen. In der Nähe der Schule sind ausserdem viele tolle Bars und Restaurants aber auch Inkamuseen und Kirchen, die man besuchen kann.

Die einheimische Bevölkerung ist sehr freundlich. Das hat mir sehr gut gefallen, denn so ich war ich nicht so nervös wenn ich mit ihnen geredet habe oder die Stadt erkundet habe. Ich kann immer noch nicht glauben wie schnell sich mein Spanisch verbessert hat, seitdem ich hier bin!

Der ganze Aufenthalt hat mich angeregt nun noch viel mehr über Südamerika zu erfahren – ich kann es kaum erwarten wieder zurückzukehren!

Zoey (Vereinigtes Königreich)