Geschrieben von:Sprachreisen
Datum:March 6, 2018
Posted in:Blog / Standorte / Polen / Krakau / Krakaus See Shanty Festival

Krakaus See Shanty Festival

Krakau liegt im Süden von Polen und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Die Stadt besitzt ein außergewöhnlich gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum mit einem wunderschönen, großen Marktplatz. Die Auszeichnung europäische Kulturstadt erhielt Krakau im Jahr 2000. Die Stadt hat 28 Museen und viele andere Kunstgalerien und Sammlungen zu bieten.

Der vollständige Name der Stadt ist ‘Stołeczne Królewskie Miasto Kraków’, was so viel heißt wie „Königliche Hauptstadt Krakau“.

Krakau feiert seit über 35 Jahren ein Shanties-Festival, obwohl die Stadt vollständig von Land umgeben ist. Das Festival wurde so erfolgreich, dass viele andere polnische Städte mit ihren eigenen Festivals folgten. Das Festival beinhaltet vier Tage mit Events, Ausstellungen, Workshops und am Wichtigsten, mit vielen Konzerten!

Was sind Shanties?

Shanties sind Arbeitslieder, die auf den Decks von großen Handelsschiffen in der Mitte des 19. Jahrhunderts gesungen wurden. Diese riesigen Schiffe wurden für gewerbliche Zwecke genutzt und fuhren oftmals um die ganze Welt. Jedes Schiff benötigte hart arbeitende Männer, um die Maschinen am Laufen zu halten. Die Arbeit auf der See war nie einfach und es brauchte Hilfe die Seemänner unter den zermürbenden Verhältnissen zu motivieren. Shanties wurden erfunden, um einen gleichbleibenden Rhythmus bei der Arbeit auf den Schiffen zu erreichen.

Die Shanties wurden in zwei unterschiedliche Typen von Gesängen unterteilt, um das unterschiedliche Arbeitstempo an Board zu vereinen. Jedes Arbeitsteam hatte einen eigenen Song angepasst auf die Geschwindigkeit und den Rhythmus der Arbeit. Natürlich mussten diese Shanties an die Wetterbedingungen angepasst werden. Allerdings wurden die Shanties erfunden, um zur Arbeit zu motivieren, egal wie die Bedingungen waren.

Hilfe zur Jobausübung

Obwohl Shanties und Seemannslieder in gewisser Weise miteinander verbunden sind, zeigen sie deutliche Unterschiede auf. Die Shanties wurden nur zur Vollrichtung von Arbeitsaufgaben gesungen. Deshalb folgen sie keiner Geschichte. Seemannslieder hingegen erzählen Geschichten über Matrosen und Schiffe, Piraten und Stürme. Seemannslieder sind dadurch chronologisch aufgebaut mit einem klaren Anfang und Ende.

Matrosen haben oft Fabeln aus ihren Heimatländern mitgebracht, die sie zu Kultgeschichten ausbauten, welche sie gelesen, sich erinnert oder seit Generationen nachgestellt haben. Heutzutage werden Shanties immer noch gesungen, aber lediglich zur Wahrung der Traditionen – als Erinnerung an die mühsamen Zeiten und die hart arbeitenden Männer.

Das Shanty Festival

Das Shanties Festival in Krakau, Polen ist unglaublich wichtig, um die Lieder als Teil des historischen Erbes der Seefahrt zu erhalten. Sie feiern die Kreativität, die Beharrlichkeit und das Engagement der Seemänner. Männer, die für hunderte Jahre methodisch und effizient die Schiffe fuhren.

Beides, Shanties und Seemannslieder, reflektieren die harte Seite des Matrosenlebens. Dazu gehören Trunkenheit, Heimweh, die Fischindustrie und viele andere Aspekte der maritimen Traditionen und Geschichte.

Das Feiern dieser Volkskultur verbindet Generationen mit einer anerkennenden Sichtweise auf ihre Vorfahren. Krakau mit seiner unglaublichen Volksgeschichte und -kultur ist der ideale Ort, um diese hartarbeitenden polnischen Vorfahren zu ehren.
Das Ziel des Shanties Festivals ist es die Kultur der Seelieder zu pflegen und zu bewahren. Es bringt Generationen zusammen, die sich unterhalten, singen und Geschichten über die See erzählen. Es ist ein Festival der Freude, nicht nur für die Bewohner von Krakau, sondern ebenfalls für viele Besucher und Touristen, welche die großartigen Shanty Sänger, Bands und andere maritime Künstler sehen wollen.

Wann findet es statt?

Erkunde das Festival auf eigene Faust! Du wirst eine exzellente kulturelle und musikalische Erfahrung machen. Warum besuchst du das Shanti Festival nicht einfach bei deinem nächsten Polnischkurs in Krakau? Entdecke wie diese Traditionen erhalten bleiben und erlebe eine Stück polnischer Kultur.
Shanties Festival Krakau
Datum: 22. – 25. Februar
Eintritt: 20-80 Zloty (5-20 EUR), abhängig vom Konzert