Geschrieben von:Students Stories
Datum:July 17, 2014
Posted in:Blog / Standorte / Spanien / Madrid / Warum ich meine nächste Reise nach Madrid kaum erwarten kann…

Warum ich meine nächste Reise nach Madrid kaum erwarten kann…

Mir fällt nur ein Wort ein wenn ich versuchen wollte Madrid zu beschreiben- Perfecto! Es ist eine unglaubliche Stadt mit einer faszinierenden Geschichte und Kultur- und es gibt immer etwas zu erleben! Während meiner Sprachreise nach Madrid habe ich es geliebt das geschäftige Treiben der Stadt zu beobachten. Wenn man mittags die Gran Via heruntergeht, spürt man regelrecht wie all die Menschen vor Energie sprühen, die hier unterwegs sind. Ich als Stadtmensch habe mich total in diesen Trubel verliebt! Ich bin mit unzählbaren einzigartigen Erinnerungen an Menschen, die ich hier getroffen oder Orte, die ich gesehen habe, zurück nach Hause gefahren.

Zwischen den Unterrichtsstunden bin ich oft mit Freunden Tapas essen gegangen. Mein Lieblingsrestaurant heißt 100 montaditos und ist einfach fantastisch! Dort bekommt man für nur einen Euro winzige Sandwiches, dessen Belag man selber auswählen kann- ich habe sie am liebsten gefüllt mit Kartoffel-Tortilla gegessen! Bei unserem ersten Besuch dort war ich mir nicht bewusst, dass montadito übersetzt „kleines Sandwich” heißt und habe nur ein einziges bestellt, weil ich dachte es sei so groß wie ein normales Sandwich.

Beim nächsten Mal habe ich dann mindestens 3 davon bestellt! Manchmal haben wir uns abends als Nachspeise zu den Tapas auch ein paar köstliche Churros gegönnt- dieses typisch spanische Süßgebäck kann man hier frisch zubereitet an jeder Ecke kriegen, und am besten schmeckt es in dickflüssige, warme Schokoladensoße getunkt! (Sie sollten sich diese Köstlichkeit ohne schlechtes Gewissen gönnen- immerhin werden Sie in Madrid den ganzen Tag zu Fuß unterwegs sein!)

Für den Fall, dass man genug hat von gutem Essen, gibt es in Madrid auch einen wahren Reichtum and Geschichte und Architektur zu entdecken! Besonders von dem Palacio Real war ich sehr beeindruckt. Bis heute wird das Gebäude für staatliche Zeremonien genutzt, einige Räume kann man jedoch besichtigen und dort die unglaublichen Wandfresken von Künstlern wie Goya und el Greco bewundern. Die besten Museen der Stadt finden sich im Triángulo del Arte – dieses „Dreieck” wird gebildet aus den Museen Prado, Thyssen und Reina Sofia. Besonders Kunstliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen! Sehr beeindruckend ist Picassos Gemälde Guernica im Museum Reina Sofia- Es ist tatsächlich so riesig, dass man ein paar mal daran vorbeigehen muss um alle Details wahrnehmen zu können. Der Gebrauch von ausschließlich schwarz und weiß und all die chaotisch verteilten, dramatischen Bilder geben dem Gemälde einen Kontrast, der auf den Betrachter bedrohlich wirkt. Dieses unglaubliche Kunstwerk aus nächster Nähe sehen zu dürfen war wirklich ein Privileg!

Parque Retiro ist der perfekte Ort um einen entspannten Sonntagnachmittag zu verbringen oder sich nach dem Besuch des Prado etwas auszuruhen. Hier finden sich nicht nur verschiedene Gärten und zahlreiche Denkmäler, sondern auch ein Teich, auf dem Besucher mit Ruderbooten fahren können. Außerdem treten hier viele Strtaßenkünstler auf und auch unter Läufern ist der Park sehr beliebt. Ich habe es während meiner Zeit in Madrid immer sehr genossen hierher zu kommen um zu lesen oder einfach auf den Stufen zu sitzen und die Welt an mir vorbei ziehen zu lassen. Die Ruhe hier ist eine sehr schöne Abwechslung zu dem Trubel im Rest von Madrid.

Einer der großen Vorteile an der Sprachschule ist, dass sie genau im Zentrum von Madrid gelegen ist und man den Retiro Park zu Fuß in wenigen Minuten erreichen kann. Alle Mitarbeiter waren total freundlich und die Lehrer wirklich gut! Mit all den anderen Schülern aus der ganzen Welt haben wir jeden Tag nach dem Unterricht einen neuen Teil der Stadt entdeckt. Es war einfach perfekt!

Madrid hat mir gezeigt, wie abenteuerlich und aufregend das spanische Großstadtleben und die Mischung an Studenten, Reisenden und Einheimischen ist, die man hier antrifft. Hier Spanisch zu lernen hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich überhaupt nicht wollte, dass der Unterricht jemals vorbei ist!

Jessica (USA)