Geschrieben von:Students Stories
Datum:May 30, 2014
Posted in:Blog / Standorte / Mexiko / Playa del Carmen / Abenteuer in Playa del Carmen!

Abenteuer in Playa del Carmen!

Mein Aufenthalt in Playa del Carmen und auf der Yucatanhalbinsel war mein größtes und bestes Abenteuer was ich je hatte! In nur zwei Wochen hatte ich mehr beeindruckende Erfahrungen als ich mir je hätte vorstellen können! Die ersten Tage an der Sprachschule in Playa del Carmen habe ich damit verbracht wie ich einfach nur vom Blau der Karibik, dem Weiß des Strandes und der Wärme der Sonne fasziniert war. Es war gänzlich tropisch! Ich habe mich gefühlt als würde ich in der schönsten Postkarte leben oder besser noch als wäre ich an einem exotischen Drehort vom nächsten James-Bond-Film!

Nachdem ich eine Woche in Playa del Carmen entspannt habe, wollte ich Abenteuer erleben und bin in den Xel-ha Ökowasserpark. Das waren die beeindruckendsten (und anstrengendsten) zehn Stunden, die ich je hatte! Wir sind früh morgens mit den Fahrrädern losgefahren und sahen auf dem Pfad durch den Dschungel Iguanas und tropische Vögel. Dann haben wir Rettungswesten bekommen und in Zweiergruppen haben wir dann unser eigenes Speedboat bekommen! Als der Touristenführer dann sagte, dass wir die Boote selber fahren dürfen war ich total aufgeregt!

Okay ich muss zugeben, dass das Spedboat nicht das Modernste war aber es war dennoch fantastisch. Wir waren plötzlich auf dem karibischen Meer und sind den anderen Botten die Küste entlang gefolgt. Ich habe ddann echt meine Stimme verloren von dem konstanten Kreischen und Brüllen und Yee-hahen!! Es war so toll! Dann dachte ich es könnte nicht besser werden, aber da lag ich wohl falsch! Als Nächstes sind wir Kanu gefahren. Wir sind von einem winzigen Steg aus alle mit einem eigenen Kanu losgefahren. Nachdem wir ein wenig an der Küste entlang gepaddelt sind, sind auf einem Fluss weitergefahren. Wir sind unserem Gruppenführer einen kleinen Wasserweg entlang gefolgt und ehe wir uns versahen sind durch schattige, wunderschöne und atmberaubende Mangrovenwälder gepaddelt. Das Wasser dort war so klar, dass wir das Leben im Schilf und in den Baumwurzeln vorbeihuschen sehen konnten.

Ein oder andere Male hielt unser Bootsführer an und hat uns tolle Vögel, Eidechsen oder Insekten gezeigtm, die in den Bäumen um uns herum waren. Ich war von der Schönheit der Natur um mich herum einfach nur überwältigt. Als wir das Ende des Wasserweges erreichten haben wir unsere Kanus festgemacht und sind ein paar Minuten zu Fuss in den Dschungel zu einer Cenote gelaufen. Diese Kalksteinlöcher sind mit Wasser gefüllt und haben mir die schönsten Erinnerungen des Tages beschert. Wir haben Schnorchel zum Tauchen bekommen und dann sind wir abermals unserem Touristenführer durch die Wasserwege gefolgt. In dem kleinen Fluss in dem wir nun schwammen sind wir immer tiefer in den Dschungel rein und bevor wir uns versahen schorchelten wir plötzlich in den Mangrovenwäldern durch die wir gekommen sind. Ich habe winzige Krabben gesehen und wunderschöne Fische und dann habe ich etwas ganz Tolles gesehen. Das Wasser fing plötzlich zu funkeln an und hat sich verschleiert – so als würde jemand Glitzer einstreuen! Das Wasser wurde trüber und wir sind durch blinkende Bläschen geschwommen! Wir haben dann erfahren, das das wodurch wir geschwommen sind ein Phänomen ist, welches auftaucht wenn Süßwasser auf Salzwasser trifft!

Playa del Carmen auf der Yucatanhalbinsel was wirklich der beglückendste, tropischste und schönste Ort an dem ich je war. Ich könnte es nicht mehr empfehlen. Sie werden von den Stränden, wilden Dschungel, faszinierenden Wildtieren, Mojitos und Mayaruinen hin weg sein! Ich könnte den ganzen Tag damit verbringen alles diese Dinge aufzulisten. Ich habe hier so viele tolle Erfahrungen gemacht und ich werde mich immer an diese tolle Abenteuer erinnern!

Zoey